Wir verpflichten uns dazu, eine positive Kraft für Schönheit auf der Welt zu sein, um eine nachhaltigere, integrativere und widerstandsfähigere Zukunft für alle zu schaffen. Wir glauben an eine Zukunft, in der Beauty-Produkte den Menschen einen höheren Wert bieten und nachhaltig sind, eine Zukunft, in der niemand wählen muss, ob die Produkte für einen selbst, für die Gesellschaft oder für den Planeten gut sind.

P&G Responsible Beauty ist dabei keinesfalls eine separate Sache, die wir nebenbei machen - sondern unsere Richtschnur, wie wir jeden Tag auf der ganzen Welt Geschäfte machen.

-Alex Keith, CEO, P&G Beauty

Ansatz von P&G Responsible Beauty

Unser Ansatz

Selbst in Zeiten massiver Veränderungen und Distruptionen ist der Aufbau einer nachhaltigen Welt möglich, welche die Lebensqualität verbessert, die Menschenrechte achtet und die Umwelt schützt. P&G Responsible Beauty, ein systemdenkender Ansatz zur Entscheidungsfindung, bietet eine Blaupause, um die Herausforderungen von heute und das Wachstum von morgen zu meistern.

The P&G Responsible Beauty Approach

Aktuelle Neuigkeiten

AKTIVITÄT

P&G Beauty Europa nimmt die ersten hochwirksamen festen Shampoos und Conditioner in sein europäisches Haarpflegeportfolio auf

STANDORT

Europa

P&G Beauty Europe Haarpflegeportfolio

Ab 2022 setzt P&G Beauty Europe neue Maßstäbe in der Nachhaltigkeit, indem es in Europa Shampoo und Conditioner in fester Form von den Marken Head & Shoulders, Pantene, Herbal Essences und Aussie auf den Markt bringt.

Die neuen festen Produkte in FSC-zertifizierter Papierverpackung wurden so entwickelt, dass ein Seifenstück bis zu 250 ml flüssigem Shampoo entspricht. Darüber hinaus hat jedes handgefertigte Seifenstück eine handliche Form mit integriertem Baumwollseil, mit dem es praktisch in der Dusche aufgehängt werden kann.

Mehr lesen

Unsere fünf miteinander verbundenen Leitlinien

Handlungsbedarf ist dringend und Innovation ist entscheidend. Wir müssen anders denken und handeln, um den Menschen zu helfen, positive Entscheidungen für ihr Leben und für die Gesundheit des Planeten zu treffen. Für einen wirklichen Fortschritt benötigen wir einen umfassenden Systemansatz und müssen einen „Problemaustausch“, bei dem ein Problem gelöst, dafür aber ein anderes geschaffen wird, vermeiden.

Im Beauty-Bereich bedeutet das, über umweltschonende Praktiken hinauszugehen und die gegenseitige Abhängigkeit aller Aspekte der Produktentwicklung und des Unternehmensverhaltens zu berücksichtigen - alle Aktivitäten, die für Sie bei der Wahl eines Schönheitsprodukts und für die Welt, in der wir leben, wichtig sind.

Kreme

Qualität und Leistung

Alles beginnt mit dem Verständnis der unterschiedlichen Schönheitsbedürfnisse und -wünsche von Frauen und Männern auf der ganzen Welt. Unsere Produkte liefern herausragende und spürbare Vorteile. Wir verwenden hochwertige Inhaltsstoffe aus Wissenschaft und Natur, und unsere Produkttests gehen weit über die Industriestandards hinaus.

Unsere Partner:innen

Langfristige Zusammenarbeit und Partnerschaften sind entscheidende Faktoren, um zukunftsfähig zu sein und die Messlatte für verantwortungsbewusstes Wachstum immer wieder ein Stück höher zu legen. Wir sind stolz darauf, im Rahmen unseres P&G Responsible Beauty Advisory Council (RBAC) mit vielen der weltweit führenden Experten:innen auf verschiedenen Gebieten zusammenzuarbeiten. Das tiefgehende Wissen unserer Partner:innen über Biodiversität, verantwortungsvolle Beschaffung, Nachhaltigkeit von Verpackungen oder Gesundheit der Haut und ihre Sicherheit hilft uns dabei, uns weiterzuentwickeln und uns kontinuierlich zu verbessern.

Rainforest Alliance

Rainforest Alliance

„Bei der Rainforest Alliance dreht sich alles um Veränderungen bei Beschaffung, Produktion und Verbrauch weltweit. Es geht hier um Veränderungen, die sich nur im Rahmen starker Partnerschaften realisieren lassen. RBAC versetzt P&G Beauty in die Lage, sämtliche Vorteile starker Partnerschaften zur Entwicklung innovativer Lösungen einzusetzen und neue Nachhaltigkeitswege zu beschreiten.“
—Samantha Morrissey, Bereichsleiterin, Forest-Produkte

Royal Botanic Gardens - Kew

Royal Botanic Gardens, Kew

„Unsere Partnerschaft mit den Royal Botanic Gardens, Kew, ist insbesondere in wissenschaftlicher Hinsicht äußerst produktiv. Wissenschaftler:innen unterschiedlicher Fachrichtungen arbeiten gemeinsam daran, die komplexe natürliche Chemie der Pflanzenwelt zur Schaffung wirksamer Schönheitsprodukte einzusetzen – unter der strikten Maßgabe, dass diese Pflanzen nachhaltig angebaut und geerntet werden und überdies einen positiven Beitrag zum Leben der Gemeinschaften leisten, die damit betraut sind.“
—Monique Simmonds, PhD, stellvertretende wissenschaftliche Leiterin

WWF logo

World Wildlife Fund

„Der World Wildlife Fund blickt auf eine lange, facettenreiche Partnerschaft mit P&G zurück, die auf Innovation, Vertrauen und Transparenz beruht. Der RBAC bringt verschiedene Vordenker zusammen, um eine verantwortungsvolle globale Lieferkette aufzubauen. Komplexe Herausforderungen zum Schutz unseres Planeten verlangen nach ebenso komplexen Lösungen. Der RBAC bietet einen proaktiven Ansatz für die Wissenssuche und den Wissensaustausch".
—Mary Ta, Programmbeauftragte, Nachhaltigkeitsforschung und -entwicklung

Skin Health Alliance

Skin Health Alliance

„Das Wohl der Menschen und die Umweltverträglichkeit der von ihnen verwendeten Produkte stehen im Mittelpunkt des Selbstverständnisses der Skin Health Alliance. Unsere Beziehung zu P&G Beauty reicht über ein Jahrzehnt zurück. Während dieser Zeit hat P&G immer wieder bewiesen, dass die strengen Gesundheits- und Umweltstandards von P&G mit unseren eigenen übereinstimmen".
—Dr. Thivi Maruthappu, SHA-Dermatologin

RSB logo

Roundtable on Sustainable Biomaterials

„Der Roundtable on Sustainable Biomaterials ist stolz darauf, P&G als technischer Partner bei der Materialbeschaffung mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Der RBAC, eine Partnerschaft weltweit führender Experten:innen, bildet eine unschätzbare Wissensgrundlage für Entscheidungen, die auf dem gesamten Spektrum unterschiedlicher Nachhaltigkeitsaspekte beruhen.“
—Nicola Noponen, globaler technischer Berater