INVESTITIONEN, PARTNERSCHAFTEN UND ENGAGEMENT

Unsere Bemühungen, zur Abschaffung von Tierversuchen, erstrecken sich über mehr als 40 Jahre

P&G wird erneut Platin-Sponsor eines Weltkongresses für tierversuchsfreie Alternativen (“World Congress on Alternatives and Animal Use in the Life Sciences”). Der 11. Weltkongress wird 2021 in Maastricht, NL, stattfinden. P&G hat alle elf Weltkongresse für tiervAlternativen gesponsert und unterstützt, einschließlich des ersten Kongresses 1993.

Herbal Essences als erste globale Marke von P&G erhält das PETA Cruelty Free-Zertifikat, gefolgt von Aussie im selben Jahr.

P&G wird offizieller Partner der #BeCrueltyFree-Kampagne.

P&G ist Platin-Sponsor des Weltkongresses für tierversuchsfreie Alternativen (“World Congress on Alternatives and Animal Use in the Life Sciences”) in Seattle.

P&G gewinnt den renommierten Lush-Preis für den Direct Peptide Reactivity Assay (DPRA).

Die von P&G entwickelte erste alternative, tierversuchsfreie Methode für Hautallergietests (Direct Peptide Reactivity Assay, DPRA) wird weltweit empfohlen.

P&G sponsert den 9. Weltkongress für tierversuchsfreie Alternativen (“World Congress on Alternatives and Animal Use in the Life Sciences”) in Prag.

Der Direct Peptide Reactivity Assay (DPRA) von P&G, ein bahnbrechender alternativer, tierversuchsfreier Hautallergietest, wird von einer wichtigen Aufsichtsbehörde offiziell zugelassen und empfohlen.

Die offizielle Validierungsstudie des Direct Peptide Reactivity Assays (DPRA) wurde erfolgreich veröffentlicht.

P&G ist Sponsor des 8. Weltkongresses für Tierversuchsalternativen in Montreal, Kanada.

P&G präsentiert 22 Forschungsbeiträge zu Tierversuchsalternativen und Tierschutzthemen auf dem siebten Weltkongresses für Tierversuchsalternativen in Rom, Italien. Der Direct Peptide Reactivity Assay (DPRA) wird für offizielle Validierungsstudien eingereicht.

Die Website AltTox.org wird durch eine Zusammenarbeit mit P&G und Humane Society of the United States (HSUS) ins Leben gerufen. Die Website widmet sich der Förderung von tierversuchsfreien Methoden der Sicherheitstestung von Inhaltsstoffen.

P&G stellte Mittel für eine leitende P&G-Wissenschaftlerin zur Verfügung, der direkt mit dem European Centre for the Validation of Alternative Methods (ECVAM) zusammenarbeitet, um die Validierung alternativer Methoden zu fördern und sich für deren Akzeptanz durch die Aufsichtsbehörden einzusetzen.

Die Humane Society of the United States (HSUS) und P&G kündigten eine strategische Partnerschaft an, um gemeinsam auf die Abschaffung von Tierversuchen für die Sicherheit von Konsumgüterprodukten hinzuarbeiten.

IAMS gründet einen unabhängigen Tierpflegebeirat, der Expertenrat zu Tierpflegestandards bei Fütterungsstudien gibt.

Die Humane Society of the United States (HSUS) überreicht P&G den Humane Award als Anerkennung für die Bemühungen, die Welt zu einem besseren Ort für Tiere zu machen.

P&G beendet die Verwendung von Tieren bei Sicherheitstests für seine Konsumgüterprodukte, es sei denn, es stehen keine tierversuchsfreien Alternativen zur Verfügung. Die Humane Society of the United States (HSUS) verleiht seinen prestigeträchtigen “Russell and Burch Award” an eine P&G-Forschungsdirektorin in Anerkennung ihrer Arbeit und Führungsrolle bei der Förderung der Forschung an Alternativen zu Tierversuchen.

P&G sagt vor dem US-Kongress aus, um die Gesetzgebung zur Beschleunigung der Akzeptanz alternativer Tests zu unterstützen.

P&G beteiligt sich zusammen mit anderen Organisationen, darunter die Humane Society of the United States (HSUS), an der Finanzierung des Starts von Altweb, einer Website Erforschung und Validierung von Alternativen zu Tierversuchen.

P&G ist Sponsor des ersten Weltkongresses für tierversuchsfreie Alternativen (“World Congress on Alternatives and Animal Use in the Life Sciences”), der in Baltimore, Maryland, stattfand.

Das Johns Hopkins Center für Alternativen zu Tierversuchen zeichnet P&G für "herausragende Beiträge zur Suche nach Alternativen zu Tierversuchen" bei der Produktentwicklung und Sicherheitsbewertung aus.

P&G sagte vor dem US-Kongress aus, um die Gesetzgebung zur Förderung der Forschung über Alternativen und zur Festlegung von Kriterien für die behördliche Anerkennung von tierversuchsfreien Alternativen zu unterstützen.

P&G hilft bei der Finanzierung der ersten internationalen Konferenz über Validierung. P&G schließt sich außerdem dem Nationalen Institut für Gesundheit und Tierrechte International an und unterstützte die Forschung zur gemeinsamen Nutzung von Daten für Produkttests.

P&G richtet ein Programm zur Vergabe von Forschungsgeldern ein, um Alternativen zu Tierversuchen zu entwickeln.

P&G rekrutiert Wissenschaftler und investiert in hochmoderne Labore, um eine Forschungsorganisation aufzubauen, die sich der Reduzierung und Abschaffung von Tierversuchen in der Forschung widmet.

P&G ist eines der ersten Unternehmen, das Daten zu Sicherheitstests in einer Computerdatenbank speichert, um unnötige Testwiederholungen zu vermeiden.