Nutzung erneuerbarer Energien

Wir glauben an den Einsatz erneuerbarer Energien.


Wir möchten die Lebensumstände der nachfolgenden Generationen verbessern. Unser Handeln ist auf lange Sicht angelegt und dazu gehört auch der verantwortungsbewusste Einsatz von erneuerbaren Ressourcen. Verantwortungsbewusstes Handeln schließt gemeinsame Bemühungen zum schonenden Umgang mit Ressourcen allgemein ein.


Vor dem Hintergrund der Bedeutung und Komplexität dieses Themas arbeiten wir eng mit unterschiedlichen Experten zusammen. Wenn wir uns verbessern, verbessern sich auch unsere Produkte, die Lebensumstände der Verbraucher, die unsere Produkte nutzen, und die Umwelt.

Infrographic Erneuerbare Ressourcen

Unsere Tätigkeit: erneuerbare Energien

Energie aus Biomasse

Der gesamte Dampf, der für die Produktion von Bounty und Charmin an einem unserer größten globalen Produktionsstandorte verwendet wird, und 60–70 % der dafür benötigten Energie wird aus Holzabfällen stammen: Äste, Baumkronen, aussortiertes Holz und selbst Schalen von Pekannüssen.

Die Umsetzung des 50 Megawatt-Biomassewerk in Albany im US-Bundesstaat Georgia, das 2017 eröffnet wird, nahm mehr als zwei Jahre in Anspruch. An ihm waren Dutzende von Partnern beteiligt.

Das Werk wird von Constellation errichtet und betrieben und wird zusätzlichen Strom für einen lokalen Energieversorger, Georgia Power, erzeugen. Das gesamte verwendete Holz wird aus nachhaltiger regionaler Wirtschaft stammen und die Beschaffung folgt den entsprechenden Standards, die wir mit externen NGO-Partnern erarbeitet haben.

Head & Shoulder and Gillette ProGlide product packages

Elektrizität aus Wind, Solar und Wasser

  • Das Taicang-Haarpflegewerk in China, an dem Head & Shoulders, Pantene und Rejoice hergestellt werden, wird vollständig mit Windenergie betrieben.
  • Unser Werk für Schönheitspflege in Xiqing, China, deckt 15 % des gesamten Strombedarfs durch Erdwärme.
  • Seit dem 1. April 2016 wird der Strom für den Betrieb unseres Gillette-Werks in Mexiko komplett aus Windenergie gewonnen.
Two men in a factory talk while holding recyclables.

Unsere Tätigkeit: erneuerbare Materialien

Nachhaltige Forstwirtschaft

Die Wälder ermöglichen praktisch alles Leben auf der Erde. Mit zunehmender Bevölkerung und steigendem Wohlstand sind die Wälder der Erde jedoch immer stärker bedroht. Dies gilt vor allem in den Tropen.

Bei P&G haben wir drei strategisch wichtige Rohstoffe, bei denen unsere Beschaffungspraktiken den größten Einfluss auf einen verantwortungsbewussten Umgang mit den Waldressourcen der Erde haben:

  • Zellstoff für Papiertücher und absorbierende Hygieneprodukte;
  • Zellstoff in Papierverpackungen;
  • Palmöl, Palmkernöl und ihre Derivate für unsere Waschmittel- und Schönheitspflegeprodukte (siehe eigener Abschnitt unten). Wir haben vor über 45 Jahren mit dem Erhalt der Forstwirtschaft begonnen, um die nachhaltige Herstellung der Marken Charmin, Bounty und Puffs zu gewährleisten.
A close up of palm oil seeds

Palmöl und Palmkernöl

Wir haben uns unmissverständlich dazu verpflichtet, keine Entwaldung in unserer Palmlieferkette zu verursachen.

Palmöl ist eine hocheffiziente natürliche Ressource, für deren Anbau 10 Mal weniger Land als für andere ölproduzierende Pflanzen erforderlich ist und die das ganze Jahr über geerntet werden kann. Das Öl gehört außerdem zu den vielseitigsten Rohstoffen und ist den Angaben der NGO Green Palm zufolge in etwa der Hälfte aller Produkte enthalten, die wir in Lebensmittelgeschäften finden.

Als Verbraucher von Palmöl (P&G verwendet weniger als 1 % der weltweit produzierten Palmmaterialien) fordern wir, dass es nachhaltig angebaut und geerntet wird.

Wir haben das selbstgesetzte Ziel der Rückverfolgbarkeit von Palmöl und Palmkernöl zu den Zulieferfabriken im April 2014 erreicht. Auch das andere Ziel, keine Entwaldung in unserer Palmlieferung, wird nach aktueller Lage planmäßig 2020 erreicht.

Wir sind weiterhin darum bemüht die vollständige Rückverfolgbarkeit aller Palmmaterialien zu ermitteln, die wir kaufen. Aus diesem Grund haben wir 2014 ein groß angelegtes Programm gestartet, das alle Aspekte der Palmlieferkette abdeckt, auch die Zusammenarbeit mit Kleinbauern zur Verbesserung der Anbaumethoden.

Unser Ansatz basiert auf drei Säulen:

  • Wir arbeiten mit allen unseren Zulieferern daran, RSPO-zertifizierte Materialien zu beschaffen und so bis 2020 eine rückverfolgbare Lieferkette ohne Entwaldung zu haben.
  • Wir arbeiten mit Kleinbauern (Eigentümern), Branchenexperten und Wissenschaftlern zusammen, um die Produktivität und die Lebensumstände der Kleinbauern zu verbessern, die ein wichtiger Bestandteil unserer Lieferkette sind.
  • Wir arbeiten an der Entwicklung und Angleichung von Branchenstandards und -praktiken für nachhaltige Palmöllieferketten.
  • Dies ist eine komplexe Herausforderung für uns und die gesamte Branche. Durch unsere Partnerschaft mit führenden Spezialisten, NGOs und Branchenexperten möchten wir eine Änderung zum Positiven bewirken.

Mehr dazu